Zurück

App Update: Roof Check

Digitaler K2 Workflow

Nach dem Einloggen ist der ‚Roof Check‘ ab sofort auf dem Dashboard der K2 App verfügbar. Mit diesem neuen Feature können Sie direkt auf dem Dach oder beim Kunden die Projektdaten im Smartphone, Tablet oder Laptop eingeben und speichern. Zurück im Büro öffnen Sie wie gewohnt K2 Base und starten direkt mit der Auslegung, denn die zentralen Daten des Projekts sind bereits hinterlegt. Das verhindert eine mehrfache Dateneingabe und spart Zeit! Die Projektdaten und der Base-Bericht stehen Ihnen im Anschluss auch wieder in der App zur Ansicht zur Verfügung, um beispielsweise während der Montage eine Angabe nachschlagen zu können.

Logo Google Play StoreLogo Apple App StoreK2 Webapp PWA

Fazit: Die App sorgt für eine vereinfachte und schnelle Planung!

  • Roof Check: Einstieg in den digitalen Planungs-Workflow von K2 Systems
  • Smart Pocket: Zugriff auf alle Projekte und Base-Berichte inklusive Montage- und Ballastierungsplan in der App
  • Produktkatalog: Alle Montagesysteme inklusive technischer Dokumentation, Videos und Referenzen
  • K2-Synchronisation sorgt für eine vereinfachte Projektarbeit in der App und in Base
  • Keine mehrfache Dateneingabe mehr nötig und damit werden Tippfehler reduziert
  • Ein Benutzerkonto für alle digitalen Services von K2 Systems
  • Kostenlos, in 14 Sprachen verfügbar und einfach im Apple Store oder Google Play Store downloadbar.

Roof Check: Kurz erklärt

In der Animation erfahren Sie wie der Installateur Tim mit Hilfe der K2 App und dem Roof Check enorm Zeit einspart und sofort mit der Projektplanung in K2 Base loslegt.

 

Roof Check: Daten mit der K2 App auf dem Dach erfassen

Roof Check: Daten mit der K2 App auf dem Dach erfassen

Der Roof Check ermöglicht eine unkomplizierte und vollständige Erhebung der wichtigsten Eckdaten, Dacheigenschaften und Notizen zu Hindernissen oder Dachaufbauten. Neben der Texteingabe können Sie auch die Diktierfunktion im Smartphone nutzen und Fotos, Videos oder Audioaufnahmen zur Dokumentation ergänzen.

Base: Auslegung des Projekts in fünf Schritten

Base: Auslegung des Projekts in fünf Schritten

Nachdem Sie das aufgenommene Projekt in Base öffnen, sind bereits alle eingegebenen Daten im System vervollständigt und Sie können direkt mit dem Zeichnen der Dächer beginnen. Anschließend müssen Sie nur noch die Modulfelder zeichnen und das System auswählen - die Software berechnet die gesamte Unterkonstruktion der PV-Anlage. Wie gewohnt liefert Ihnen die Planungssoftware am Ende einen Projekt-Bericht im PDF-Format mit einem ausführlichen Montage- und Ballastplan sowie einem statischen Nachweis.

Smart Pocket: Projektbericht in der App und in Base verfügbar

Smart Pocket: Projektbericht in der App und in Base verfügbar

Der gemeinsame Projektspeicher der App und Base, die sogenannte ‚Smart Pocket‘-Funktion, ermöglicht es Ihnen den generierten Projektbericht nicht nur am Computer über Base sondern auch auf dem Smartphone über die K2 App zu öffnen. Das kann insbesondere bei der anschließenden Montage direkt vor Ort eine hilfreiche Funktion sein, wie hier bei der Installation des S-Dome V 10° Systems.

 

Die Synchronisation der Daten für den Roof Check und der gemeinsame Projektspeicher für das Smart Pocket sind wichtige Bausteine in der weiter voranschreitenden Digitalisierungsstrategie des Unternehmens. Darüber hinaus greifen Sie mittlerweile auf beide Systeme mit einem einzigen Benutzerkonto zu.

 

Laden Sie sich jetzt die kostenlose K2 App im Apple Store oder im Google Play Store herunter oder aktualisieren Sie die App über den jeweiligen Store. Außerdem können Sie unter app.k2-systems.com die Webversion in jedem Browser, zum Beispiel an Ihrem Laptop, nutzen.

Logo Google Play StoreLogo Apple App StoreK2 Webapp PWA

 

Zurück

Zurück

Diese Seite verwendet Cookies um Ihnen eine bessere Benutzererfahrung zu bieten. Weitere Informationen