Zurück

K2 Systems auf der BePositive 2017

07.03.2017 | Renningen

Lyon Expo BePositive

Neue Zertifizierungen und Systemklassiker von K2 Systems auf der BePositive

Auch in diesem Jahr präsentiert K2 Systems auf der französischen Leitmesse in Lyon bewährte Befestigungskomponenten für verschiedene Dacheindeckungen sowie neue Zertifizierungen für die innovativen Montagesysteme. Die rund 30.000 Fachbesucher erwartet am Messestand neben dem Flachdachsystem S-Dome und dem neu zertifizierten Dachhaken CrossHook 3S auch das MiniRail System als optimierte Ergänzung zum bewährten SpeedRail System, das besonders bei Trapezblechdächern in Frankreich zum Einsatz kommt. „Das direkte Gespräch mit unseren Kunden und das interessante Rahmenprogramm machen die BePositive zur zentralsten Fachmesse in Frankreich“, so Nicolas Iznard, Außendienstmitarbeiter im französischen Vertriebsteam.

Dachhaken CrossHook 3S europaweit zertifiziert

Der Dachhaken CrossHook 3S hat im Winter 2016 die Europäisch Technische Zertifizierung, kurz ETA, erhalten. „Auf die ETA-Zertifizierung für unseren Dachhaken CrossHook 3S sind wir besonders stolz, denn damit haben wir eine allgemein gültige Zulassung für den gesamten europäischen Raum erhalten“, so Katharina David, Geschäftsführerin von K2 Systems. Die erworbene Zertifizierung ETA-16/0709 gilt für den kompletten europäischen Raum und ist der in Frankreich üblichen Zertifizierung ATEC gleichzusetzen.

In Kombination mit den Montageschienen SingleRail und CrossRail dient der Dachhaken CrossHook 3S zur Befestigung von Photovoltaik-Anlagen auf Schrägdächern mit Pfannenziegeln. Er ist 3-fach in der Höhe und seitlich in der Grundplatte verstellbar und zudem auf schmalen Sparren einsetzbar.

Allrounder SpeedRail mit nur vier Installationsschritten

Für die Befestigung auf Dächern mit Trapezblech eignet sich das Langschienensystem SpeedRail. Nicht ohne Grund ist es das meistverkaufte System. Es ist schnell in vier Schritten montiert und wird schwimmend gelagert und hat dadurch eine kontrollierte Längenausdehnung. Die Montageschiene wird in die zuvor befestigten SpeedClips eingelegt, die als Montagehalter auf dem Trapezblech fixiert werden.

„Die einfache Installation des Systems mit den praktischen SpeedClips hat sich bewährt und ist auch unter den französischen Monteuren sehr beliebt“, berichtet Joao Monteiro (Technischer Vertrieb bei K2 Systems in Frankreich) weiter.

S-Dome System überzeugt durch hohe Zuverlässigkeit

Mit dem S-Dome System wird eine einseitige 10° Aufständerung für Flachdächer mit einer Folien- und Bitumeneindeckung sowie Beton ermöglicht. Das aerodynamisch optimierte und im Windkanal getestete System besteht aus dem Modultragelement Dome und der SpeedRail Schiene, die aufgrund des modularen Aufbaus bei K2 Systems auch im Flachdachbereich eingesetzt werden kann. Die Handhabung des S-Domes ist schnell und einfach, da es auf die Baustellenabläufe abgestimmt ist.

Die Berechnung und Auslegung der D- und S-Dome Systeme erfolgt ab dem Frühjahr 2017 mit der eigenen Software K2 Base On. Das Online-Tool ermöglicht eine intuitive und schnelle Planung, die weiterhin kostenlos ist und mit Satellitenbildern von Google Maps und tollen grafischen Zeichenwerkzeugen ausgestattet ist.

Ankündigung: MiniRail System bekommt demnächst wichtige ETN-Zertifizierung

Das innovative Kurzschienensystem MiniRail für Trapezblech zeichnet sich durch die flexible Modulausrichtung durch die um 90° drehbare universelle Modulklemme sowie das einfache Handling in der Logistik aus und erhält im Frühjahr 2017 die renommierte ETN-Zertifizierung.

 

 

Pressematerial
Pressemitteilung
Deutsch
Englisch
Französisch
Bildmaterial (Zip-Datei)

Zurück

Zurück