Zurück

Michelin Reifenwerke erzeugen Strom aus PV-Anlagen mit D-Dome

D-Dome System im Einsatz; Gewerbehalle; Flachdach
Die neue Logistikhalle der Michelin Reifenwerke in Hallstadt wurde im September 2016 mit Photovoltaik-Modulen aufgerüstet und erbringt eine Leistung von 1.872 Kilowatt. (Quelle: Greenovative GmbH)

WISSENSWERTES ZUR ANLAGE NR. 1 IN HALLSTADT

  • Erbaut: September 2016
  • Leistung: 1.872 kW
  • Modulanzahl: 6.688 Module
  • Dacheindeckung: Folie
  • Aufständerungswinkel: 10°
  • Systemlösungen: D-Dome Classic, durchgehende Schiene

WISSENSWERTES ZUR ANLAGE NR. 2 IN BAD KREUZNACH

  • Erbaut: August 2016
  • Leistung: 1.997 kW
  • Modulanzahl: 7.880 Module
  • Dacheindeckung: Folie
  • Aufständerungswinkel: 10°
  • Systemlösungen: D-Dome Classic, durchgehende Schiene
D-Dome Systeme auf den Reifenwerken in Bad Kreuznach und Hallstadt.
D-Dome Systeme auf den Reifenwerken in Bad Kreuznach und Hallstadt.

Im Herbst 2016 hat die Greenovative GmbH aus Nürnberg die beiden Logistikhallen der Michelin Reifenwerke in Bad Kreuznach und in Hallstadt mit großen PV-Anlagen ausgestattet. Die Entwicklung und Errichtung von schlüsselfertigen Projekten im Sektor der erneuerbaren Energien gehören seit über 20 Jahren zu den Kernkompetenzen des Teams der Greenovative GmbH, die seit mehreren Jahren mit K2 Systems erfolgreich zusammenarbeitet.

Der Reifenhersteller Michelin unterstreicht sein nachhaltiges Handeln mit den PV-Anlagen, die jährlich über 2.000 Tonnen CO² einsparen. Auf den in Summe 50.000 m² großen Dächern wurden knapp 15.000 PV-Module von BenQ mit dem zweiseitig ausgerichteten Montagesystem D-Dome verbaut.

Greenovative GmbH

„Die beiden Großprojekte mit nahezu zeitgleichem Baubeginn wurden großflächig und reibungslos auf den Dächern mit Gestellen, Modulen und Wechselrichtern versorgt, um im Anschluss die Einspeisung über die eigene Trafo- und Übergabestationen zu realisieren. Schon seit über fünf Jahren ist K2 Systems ein sehr wichtiger Partner, da vor allem die Qualität und Zuverlässigkeit überzeugend sind. Wir haben viele Anlagen im Service und sehen daher, dass die mit K2 realisierten PV-Anlagen dauerhaft sicher und problemlos stehen“, beschreibt Bernd Brandstätter, Geschäftsführer Greenovative GmbH, die Zusammenarbeit.

„Die 15.000 Module werden durch das D-Dome System getragen. Es ist für nahezu alle Flachdächer geeignet und nutzt die verschiedenen Dachflächen optimal aus. Mit der Klemmung der Solarmodule an der kurzen Seite und den durchgehenden Schienen wie in diesem Fall, bietet das D-Dome System eine unkomplizierte Lösung“, sagt Dirk Schömig, verantwortlicher Projektleiter K2 Systems.

Unser Team unterstützt auch Sie gerne bei Ihrem nächsten Projekt. Rufen Sie uns einfach an!

Zurück

Zurück

Diese Seite verwendet Cookies um Ihnen eine bessere Benutzererfahrung zu bieten. Weitere Informationen