Zurück

PV-Anlage mit D-Dome liefert rund 100 MWh selbst produzierten Solarstrom

Reference D-Dome System 2.0
Photovoltaik-Anlage mit dem bewährten D-Dome 10° System

Referenz D-Dome System 2.0 | Juli 2016

Eine 100 kW große PV-Anlage versorgt seit Juli im oberpfälzischen Amberg die Kühlanlagen eines Delikatessen- und Fischgeschäfts. Gemeinsam mit Grammer Solar ist eine leistungsstarke Anlage mit dem zuverlässigen  D-Dome System entstanden, welche mit rund 100 MWh ein Viertel des Eigenbedarfs deckt.

Die Anlage auf dem Flachdach ist mit deutschen Solarmodulen ausgestattet und nutzt mit der zweiseitigen Ost-West-Ausrichtung die Sonnenstrahlung optimal aus. Ermöglicht wird die doppelseitige Aufständerung durch das Modultragelement Dome D1000 und der Dome SD Komponente. Befestigt sind die Domes auf SpeedRail Kurzschienen mit entsprechenden Bautenschutzmatten.
 

Ost-West Ausrichtung D-Dome System
D-Dome System 2.0

Aufgrund der eingesetzten Kurzschienen und dem Dome mit einer Breite von 65 mm handelt es sich um das sogenannte D-Dome 2.0 System, welches durch seine einfache, flexible Montage sowie seine praktischen Maße kostenoptimiert in Sachen Lagerung, Transport und Montage ist.

Das D-Dome System gehört zu den bewährten Klassikern von K2 Systems und besticht vor allem durch die doppelseitige Aufständerung und die schnelle, einfache Handhabung.

D-Dome 10° Flachdach-System

Die doppelseitige Aufständerungslösung

 

Das D-Dome System ist für nahezu alle Flachdächer geeignet. Es ist sehr montagefreundlich durch Einsatz weniger K2 Systemkomponenten. 

  • Ein System mit optimaler Flächen- und Ertragsnutzung für Dächer mit geringer Ballastierungsmöglichkeit
  • Aerodynamisch optimiert und im Windkanal getestet
  • Schnelle und einfache Handhabung
  • Auch als Kurzschienensystem

  • Symbol Flachdach
  • Symbol Trapezblech
  • Symbol zweiseitige Orientierung
  • Symbol Palettenware

Haben wir Ihr Interesse geweckt, dann rufen Sie uns gerne an!

Zurück

Zurück