Zurück

S-Dome V + D-Dome V: Flachdachsysteme der fünften Generation

Intersolar Europe 2018
Zu den Neuheiten gehören die beiden Flachdachsysteme S- und D-Dome V, das Floating PV und das Einlegesystem für den Schrägdachbereich.

The smarter E - Europe

Exklusiv zur Intersolar präsentiert K2 Systems neue und optimierte Produktsysteme, mit innovativen Komponenten und Features, die eine PV-Planung und Installation noch schneller und einfacher machen. Damit führt das Unternehmen seinen Leitgedanken „We keep it simple. For you“ weiter fort.

Für den Flachdachbereich hat K2 Systems die beiden Systeme S- und D-Dome V mit richtungsweisenden Eigenschaften entwickelt. Das neu eingeführte Einlegesystem ergänzt den Schrägdachbereich und mit der Weiterentwicklung des D-Dome Classic hat das Unternehmen zudem eine Lösung für den Bereich Floating PV im Portfolio. Das Ziel eine schnelle und einfache Montage zu erzielen, zeigt sich darüber hinaus in den neuen Features der Online-Software Base On sowie im ausgebauten Webinar- und Video-Angebot.

Premiere: S-Dome V und D-Dome V

Exklusiv zur Intersolar stellt K2 Systems zwei optimierte Flachdachsysteme mit 10° Neigung vor. Das einseitige S-Dome V und das zweiseitige D-Dome V kombinieren Vorteile, wie Stabilität und Einfachheit der Montage und liefern mit neuen Features Antworten auf die stetig wachsenden Herausforderungen der Märkte.

Zu einem zentralen Feature gehört das neuartige schubweiche Auflage-Pad, die sogenannte „Mat V“. Im Vergleich zu herkömmlichen Bautenschutzmatten verfügt die neue Matte über einen besseren Reibbeiwert und verhindert chemische Interaktionen mit der Dachhaut. Das Material EPDM sowie die Geometrie machen diese Eigenschaften möglich. Eine zweite Bautenschutzmatte mit Alu-Kaschierung ist somit nicht mehr notwendig. Außerdem kompensiert der Aufbau des Systems die Toleranzen auf dem Dach. Die beiden Flachdachsysteme sind zudem stark materialoptimiert und bieten gerade angesichts steigender Aluminiumpreise einen Preisvorteil.

K2 Systems ist klarer Aufdachspezialist

Auch für den Schrägdachbereich hat K2 Systems neue Lösungen, um mit wenigen Basiskomponenten und passendem Dachbefestiger eine schnelle und vor allem einfache Montage zu ermöglichen.

Einlegesystem

Neu im Sortiment ist das Einlegesystem, welches in Kooperation mit dem Schweizer Unternehmen Solarteam vertrieben wird. Die Solarmodule sind schnell montiert, da das System ohne Modulklemmen auskommt. Durch die geschlossene Oberfläche ergibt sich ein formschönes Gesamtbild der Anlage, welches höchsten ästhetischen Ansprüchen genügt.

Weitere Produktneuheiten: Kabelmanagement und Floating PV

Das passende Modulkabelmanagement für die neuen Flachdachsysteme S- und D-Dome V sowie für die Systeme S- und D-Dome Classic ist mit dem „Cable Manager“ möglich. Der neue Kabelmanager kann an jede beliebige Kante wie beispielsweise dem Modulrahmen aufgesteckt werden.  Die Kabel können dann ganz einfach zusammengefasst und so sicher befestigt werden.

Floating PV

Das D-Dome Classic System lernt mit Hilfe der sogenannten Floater schwimmen. Damit erweitert K2 Systems seine Anwendungsbereiche um die Installation von Anlagen auf Seen, dem Floating PV. Die Größe der Modulfelder ist skalierbar und durch die Kühlwirkung der Wasseroberfläche haben die Solarmodule eine höhere Ausgangsleistung.

Motto weitergeführt: We keep it simple. For you.

Der persönliche Service und eine schnelle, verlässliche Planung des Montagesystems stehen bei K2 Systems an erster Stelle. Daher ist das kostenlose Planungstool Base On in den letzten Monaten mit zusätzlichen Features ausgerüstet und die Benutzerfreundlichkeit weiter optimiert worden. Ebenso hat das Unternehmen den Video-Kanal mit hilfreichen Tipps und das Webinar-Angebot ausgebaut. Die stärker wachsende Internationalisierung zeigt sich zudem im neuen brasilianischen Büro sowie in der Erweiterung der Sprachen Portugiesisch und Spanisch, um eine verständliche und einfache Installation der K2-Montagesysteme zu ermöglichen.

 

Zurück

Zurück

Diese Seite verwendet Cookies um Ihnen eine bessere Benutzererfahrung zu bieten. Weitere Informationen