Zurück

Spezielle Konstruktion für ein Gewächshaus realisiert

Referenz; Sonderlösung
Für das Gewächshaus einer Gärtnerei in Reken nahe Münster hat das Team von K2 Systems in enger Zusammenarbeit mit B&W Energy eine Sonderkonstruktion entwickelt, um eine leistungsstarke PV-Anlage aufzustellen. (Quelle: B&W Energy)

WISSENSWERTES ZUR ANLAGE

  • Erbaut: März 2017
  • Leistung: 749,7 kWp
  • Modulanzahl: 2.499 Module
  • Dacheindeckung: Metallgerüst eines Gewächshauses
  • Aufständerungswinkel: Südaufständerung mit 15°
  • Systemlösungen: Komponenten Triangle + CrossRail 62

Zusammen mit B&W Energy hat K2 Systems Anfang des Jahres eine spezielle Unterkonstruktion für ein Gewächshaus geplant. Die Besonderheit bei dieser Sonderkonstruktion lag in der Anforderung, dass es die PV-Anlage an das Metallgerüst und die Dachrinne des Gewächshauses anzubinden galt.

„Reizvoll an diesem Projekt war die Befestigung des Montagesystems an das vorhandene Metallgerüst. Hierfür hat einer unserer erfahrenen Mitarbeiter in enger Abstimmung mit den Photovoltaikspezialisten des Installateurs B&W Energy einen speziellen Winkel entworfen, der das Gerüst mit der notwendigen Schiene verbindet und für eine entsprechende Tragfähigkeit sorgt. In Kombination mit der CrossRail 62 Schiene, dem Climber und der Triangle-Dreiecke ist eine zuverlässige und schnell zu montierende Lösung entstanden“, resümiert Rainer Ebenho, Projektverantwortlicher K2 Systems.

Impressionen

Referenz; Gewächshaus
Sichtbar ist das Metallgerüst des Gewächshauses, auf das die 2.499 Module befestigt werden.
Referenz; Gewächshaus
Die Konstruktion enthält neben der CrossRail Schiene und den Dreiecken für Sonderlösungen den eigens entwickelten Winkel.
Referenz; Gewächshaus
Die PV-Anlage produziert 749,7 kWp, die komplett eingespeist werden.

Unser Team unterstützt auch Sie gerne bei Ihrem nächsten Projekt. Rufen Sie uns einfach an!

Zurück

Zurück

Diese Seite verwendet Cookies um Ihnen eine bessere Benutzererfahrung zu bieten. Weitere Informationen