Zurück

Triangle System für Flughafen-Terminal

Flughafen in Genf bekommt Anlage mit 657 Modulen
Der Schweizer Flughafen nutzt ab diesem Frühjahr Strom aus Erneuerbaren Energien (Quelle: Romande Energie Services SA).

Wissenswertes zur Anlage

  • Inbetriebnahme: Januar 2018
  • Standort: Genfer Flughafen, Schweiz
  • Modulanzahl: 657 Module
  • Modulausrichtung: stehend
  • Modulklemmung: lange Seite
  • System: Triangle System
  • Montageschiene: SpeedRail und SolidRail
  • Dacheindeckung: Bitumen
  • Nutzung des Stroms: Eigenverbrauch
  • Partner: Romande Energie Services SA
Referenz Triangle System

Montage bei Sonne und Schnee

Unser Partner gehört zur Gruppe Romande Energie, einem großen Stromlieferanten in der Westschweiz, der den Strombedarf von 300 000 Endkunden deckt. Die PV-Anlage ging Anfang 2018 in Betrieb und versorgt seitdem große Teile der Flughafeninfrastruktur.

Triangle System

Auf das Bitumen-Flachdach kam die Bautenschutzmatte sowie die Gehwegplatte. Auf die Platten wurde mit Hilfe der MultiMonti Schraube die SpeedRail befestigt, auf die das Dreieck kam. Mit Hilfe der SolidRail Schiene und der Klemme wurden die insgesamt 657 Module befestigt. 

Modulklemmung an der langen Seite

Flughafen Genf hat Anlage mit 657 Modulen
 

Unser Team unterstützt auch Sie gerne bei Ihrem nächsten Projekt. Rufen Sie uns einfach an!

Zurück

Zurück

Diese Seite verwendet Cookies um Ihnen eine bessere Benutzererfahrung zu bieten. Weitere Informationen