Zurück

Unterkonstruktion aus CrossRail und SolidRail versorgt E-Bikes in Oslo

Referenz; Sonderlösung
Die Module des Sun Cube und des Sun Tree sind befestigt auf einer speziell geplanten Unterkonstruktion (Quelle: Solenergi FUSen AS)

WISSENSWERTES ZUR ANLAGE

  • Erbaut: Sommer 2017
  • Modulanzahl: 9 und 15 Module
  • Dacheindeckung: Sonderkonstruktion
  • Systemlösungen: Kreuzverbund Solid XL und CrossRail 62

Oslo ist die erste europäische Stadt, in der E-Bikes zu 100 % mit Solarenergie aufgeladen werden. Das Projekt „Sun Mobility“ ist eins von vielen Aktionen privater Unternehmen, um die norwegische Stadt grüner zu gestalten. Im Auftrag für unseren norwegischen Partner Solenergi FUSen AS haben wir für die MøllerGruppen AS eine passende Unterkonstruktion geliefert.

Zu den konkreten Maßnahmen zählen ein „Solarbaum“ im Stadtpark Frognerparken sowie mehrere „Sonnenwürfel“ an den Haltestellen Jernbanetorget und Aker Brygge im Stadtzentrum direkt an den Ausleihstationen für E-Bikes. Die rund 40 E-Bikes werden von der Stadt gegen eine geringe Gebühr von 1 Krone pro Minute zur Verfügung gestellt.

Der „Solarbaum“ im Stadtpark bietet vier Steckdosen und kann pro Tag rund 50 E-Bikes aufladen und verleiht rund 1.500 Handys neuen Strom direkt aus den Sonnenstrahlen. Die Unterkonstruktion für die 9 Solarmodule besteht aus einem Kreuzverbund aus der Solid XL und der CrossRail 62 Schiene als Modultragschiene von K2 Systems. Die „Sonnenwürfel“ an den E-Bike Ausleihstationen haben eine CrossRail 62 Unterkonstruktion für die jeweils 15 Solarmodule und mit 4 USB-Anschlüssen ausgestattet.

Bis 2019 will Oslo sich zur „grünsten Stadt Europas“ entwickeln. Nächste Projekte sind schon in mehreren norwegischen Städten sowie in Schweden und dem Baltikum geplant.

Unser Team unterstützt auch Sie gerne bei Ihrem nächsten Projekt. Rufen Sie uns einfach an!

Zurück

Zurück

Diese Seite verwendet Cookies um Ihnen eine bessere Benutzererfahrung zu bieten. Weitere Informationen