Zurück

ETA-Bewertung für CrossHook 3S

23.11.2016 | Renningen

ETA CrossHook 3S

Dachhaken CrossHook 3S hat renommierte ETA-Bewertung erhalten

Der bewährte Dachhaken CrossHook 3S hat jetzt die Europäisch Technische Bewertung, kurz ETA, erhalten. Nach der Einreichung durch K2 Systems zu Beginn des Jahres hat die dänische ETA-Zertifizierungsstelle die Bewertung erfolgreich erteilt. „Auf die ETA-Bewertung für unseren Dachhaken CrossHook 3S sind wir besonders stolz, denn damit haben wir eine allgemein gültige Zulassung für den gesamten europäischen Raum erhalten“, so Katharina David, Geschäftsführerin von K2 Systems.

Dachhaken CrossHook 3S mit ETA-Zertifizierung einzigartig auf dem Markt

Der CrossHook 3S kommt auf Schrägdächern mit Pfannenziegeln zum Einsatz und wurde im Rahmen der Prüfung vor allem hinsichtlich der Lastgrenzen bewertet. Geprüft wurden zum Beispiel die Anbindung auf dem Dach und die Belastungsfähigkeit vom Ausleger, der die Montageschienen trägt. „Mit der Zertifizierung erreichen wir ein statisch nachgewiesenes Montagesystem in Kombination mit den Montageschienen SingleRail und CrossRail. Dieses Merkmal macht unsere Systeme mit CrossHook 3S einzigartig auf dem europäischen Markt und setzt weltweit Standards“, so Melanie Wiggers, verantwortliche Produktentwicklerin bei K2 Systems.

Die europäische ETA-Bewertung basiert auf dem Gedanken, den Wirtschaftraum technisch zu harmonisieren und so einfacher zu gestalten und gleichzeitig eine bessere Vergleichbarkeit der Produkte zu erreichen. Die erworbene Bewertung ETA-16/0709 gilt für den kompletten europäischen Raum und ist der in Frankreich üblichen Zertifizierung ATEC gleichzusetzen. Über die MCS 012 Zertifizierung für Großbritannien verfügt der Dachhaken ebenfalls.

 

ETA-Bewertung harmonisiert europäischen Wirtschaftsraum

Generell wird eine ETA in einem mehrstufigen Verfahren durch die entsprechenden Zertifizierungsstellen, wie der ETA-Danmark, ausgestellt. Die Grundlage für eine Bewertung ist (gemäß Art. 26 Abs. 1 EU-BauPVO) das sogenannte Europäische Bewertungsdokument. Anhand von verschiedenen Untersuchungen und Berechnungen werden wesentliche Merkmale des Bauprodukts ermittelt. Zu den Merkmalen zählen im hiesigen Fall beispielsweise die mechanische Festigkeit oder die Standsicherheit.

 

Im Vergleich zur Bauaufsichtlichen Zulassung in Deutschland, ist für eine ETA-Bewertung neben dem Tragsicherheitsnachweis auch ein Verwendbarkeitsnachweis notwendig. Dieser Forderung kommt das Unternehmen mit der CE-Zertifizierung nach. K2 Systems weist damit nach, dass alle Produkte zur Anwendung als tragende Elemente im Bauwesen gemäß den europäischen Anforderungen und veröffentlichter Leistungserklärung verwendet werden dürfen.

 

 

Pressematerial
Pressemitteilung
Deutsch
Englisch
Französisch
Bildmaterial (Zip-Datei)

Zurück

Zurück

Diese Seite verwendet Cookies um Ihnen eine bessere Benutzererfahrung zu bieten. Weitere Informationen