Bereich auswählen

    Dome V Systeme

    • In diesen Systemen steckt unser Know-How der letzten Jahre, viele Optimierungen und Verbesserungen.
    • Deutlich ballast- und komponentenoptimiertes System aufgrund von besserem Reibbeiwert des schubweichen Auflage-Pads
    • Simultane Montage von Modulen und Montagesystem sowie reduzierte Schraubverbindungen sorgen für Zeitersparnis
    • Günstigere Logistikkosten durch geringeres Transportvolumen
    Symbole Eigenschaften Dome V Montagesysteme

    Optimierte Dome V Systeme

    Eine komplett modulare Lösung:

    • 1 Peak für alle
    • 3 Systeme
    • 5 gemeinsame Komponenten
    Mat V

    Mat V

    • Schubweiche Mat V aus EPDM – nur 1 Größe und 1 Variante
    • Nimmt Toleranzen auf und gleicht sie aus
    • Reibbeiwerte reduzieren Ballast

     

     

    Dome V Aufständerung

    Dome V Aufständerung

    • Veränderte Geometrie und Verbindungen zur Aufnahme von Toleranzen
    • Nur eine Schraubverbindung und schnelle Eindrehmontage des SD mit Klemmfixierung durch Modulklemme
    • Geringes Transportvolumen
    Rail Montageschiene

    Rail Montageschiene

    • Integrierte Ballastaufnahme macht Zusatzbauteile nahezu überflüssig
    • Kurze Schienen zur Aufnahme der Toleranzen auf dem Dach
    Universal-Moduklemme: MiniClamp MC/EC

    Universal-Moduklemme: MiniClamp MC/EC

    • Klemmbereich 30 - 50 mm
    • Kompatibel mit dem MiniRail System
    • Optional: Potentialausgleich mit dem TerraGrif möglich

    Referenzen

    Dome V Komponenten

    Downloads

    Produktdatenblatt und Broschüren

    Montageanleitungen und Checklisten

    Zertifikate und Ausschreibungstexte

    Dokumenttyp
    Empfehlung  Potentialausgleich und Blitzschutz
    Ausschreibung  D-Dome V 10°
    Ausschreibung  S-Dome V 10°
    Ausschreibung  S-Dome V 15°
    Gutachten Windlasten  D-Dome V 10°
    Gutachten Windlasten  S-Dome V 10°
    Gutachten Windlasten  S-Dome V 15°
    Zertifikat  Statische Untersuchung D-Dome V 10°
    Zertifikat  Statische Untersuchung S-Dome V 15°

    Videos

    Modulfreigaben

    Hier finden Sie eine Liste der zugelassenen Module für unsere Dome V Flachdach-Systeme.

     

    Technische Daten

     
    D-Dome V 10°
    D-Dome V 10°
    Anwendungs­bereich

    Flachdächer ≤ 5° mit Folien- oder Bitumeneindeckung, auf Beton, Kies- oder Gründächern

    Befesti­gungs­art/Dach­anbindung

    Ballastiert; keine Dachdurchdringung bei Neigung ≤ 3°

      Voraus­setzungen

      • Zulässige Modulmaße (L×B×H): 1386-2100 × 985-1053 × 30-50mm
      • Minimale Systemgröße: 2 Aufständerungen (4 Module)
      • Klemmung der Eckbereiche zugelassen (siehe Modulfreigaben…)
      Technische Besonderheiten

      • Thermische Trennung nach max. 15,5m
      • Mindestabstand zum Dachrand 600mm
      Neigungswinkel

      10°

      Material

      • Montageschienen, Peak, Basis, SD und MiniClamps: Aluminium EN AW-6063 T66 und AW-6082 T6
      • Mat V Schutzmatte: EPDM
      • Kleinteile: Edelstahl (1.4301) A2-70
      D-Dome V 10°
      D-Dome V 10°
      Anwendungs­bereich

      Flachdächer ≤ 5° mit Folien- oder Bitumeneindeckung, auf Beton, Kies- oder Gründächern

      Befesti­gungs­art/Dach­anbindung

      Ballastiert; keine Dachdurchdringung bei Neigung ≤ 3°

      Voraus­setzungen
      • Zulässige Modulmaße (L×B×H): 1386-2100 × 985-1053 × 30-50mm
      • Minimale Systemgröße: 2 Aufständerungen (4 Module)
      • Klemmung der Eckbereiche zugelassen (siehe Modulfreigaben…)
      Technische Besonderheiten
      • Thermische Trennung nach max. 15,5m
      • Mindestabstand zum Dachrand 600mm
      Neigungswinkel

      10°

      Material
      • Montageschienen, Peak, Basis, SD und MiniClamps: Aluminium EN AW-6063 T66 und AW-6082 T6
      • Mat V Schutzmatte: EPDM
      • Kleinteile: Edelstahl (1.4301) A2-70

      Seiten­ansichten

      D-Dome V Seitenansicht
      D-Dome V
       
      S-Dome V 10°
      S-Dome V 15°
      S-Dome V 10°
      S-Dome V 15°
      Anwendungs­bereich

      Flachdächer ≤ 5° mit Folien- oder Bitumeneindeckung, auf Beton, Kies- oder Gründächern

      Befesti­gungs­art/Dach­anbindung

      Ballastiert; keine Dachdurchdringung bei Neigung ≤ 3°

        Voraus­setzungen

        • Zulässige Modulmaße (L×B×H): 1550-1760 / 1880-2100 × 950-1053 × 30-50mm
        • Minimale Systemgröße: 2 Module
        • Klemmung der Eckbereiche zugelassen (siehe Modulfreigaben…)
        Technische Besonderheiten

        • Thermische Trennung nach max. 15,5m
        • Mindestabstand zum Dachrand 600mm
        Neigungswinkel

        10°

        15°

        Material

        • Montageschienen, Peak, Basis, SD und MiniClamps: Aluminium EN AW-6063 T66 und AW-6082 T6
        • Windbreaker: Magnelis
        • Mat V Schutzmatte: EPDM
        • Kleinteile: Edelstahl (1.4301) A2-70
        S-Dome V 10°
        S-Dome V 10°
        Anwendungs­bereich

        Flachdächer ≤ 5° mit Folien- oder Bitumeneindeckung, auf Beton, Kies- oder Gründächern

        Befesti­gungs­art/Dach­anbindung

        Ballastiert; keine Dachdurchdringung bei Neigung ≤ 3°

        Voraus­setzungen
        • Zulässige Modulmaße (L×B×H): 1550-1760 / 1880-2100 × 950-1053 × 30-50mm
        • Minimale Systemgröße: 2 Module
        • Klemmung der Eckbereiche zugelassen (siehe Modulfreigaben…)
        Technische Besonderheiten
        • Thermische Trennung nach max. 15,5m
        • Mindestabstand zum Dachrand 600mm
        Neigungswinkel

        10°

        Material
        • Montageschienen, Peak, Basis, SD und MiniClamps: Aluminium EN AW-6063 T66 und AW-6082 T6
        • Windbreaker: Magnelis
        • Mat V Schutzmatte: EPDM
        • Kleinteile: Edelstahl (1.4301) A2-70
        S-Dome V 15°
        S-Dome V 15°
        Anwendungs­bereich

        Flachdächer ≤ 5° mit Folien- oder Bitumeneindeckung, auf Beton, Kies- oder Gründächern

        Befesti­gungs­art/Dach­anbindung

          Voraus­setzungen

          • Zulässige Modulmaße (L×B×H): 1550-1760 / 1880-2100 × 950-1053 × 30-50mm
          • Minimale Systemgröße: 2 Module
          • Klemmung der Eckbereiche zugelassen (siehe Modulfreigaben…)
          Technische Besonderheiten

          • Thermische Trennung nach max. 15,5m
          • Mindestabstand zum Dachrand 600mm
          Neigungswinkel

          15°

          Material

          • Montageschienen, Peak, Basis, SD und MiniClamps: Aluminium EN AW-6063 T66 und AW-6082 T6
          • Windbreaker: Magnelis
          • Mat V Schutzmatte: EPDM
          • Kleinteile: Edelstahl (1.4301) A2-70

          Seiten­ansichten

          S-Dome V Seitenansicht
          S-Dome V 10°
          S-Dome V Seitenansicht
          S-Dome V 15°